Blackrose-lay
Und wieder ein Rückschlag.

Lohnt es sich eigentlich sein Leben zu genießen? Kann man das überhaupt? Und wenn ja wie stellt man das an? Kann man sein Leben beeinflussen oder ist dieser ganze Scheiß auch noch Schicksal?

Viele Fragen aber keine Antworten, aber warum auch? Auf eine unnütze Frage gibt es eben keine  Antwort. Das Leben ist ungerecht und scheiße. Außer man kann es genießen. Aber ab wann genießt man sein Leben? Genießt man es indem man  Freunde hat? Party macht? kein Stress hat? die Liebe seines Lebens gefunden hat? eine Familie gegründet hat? Ab wann?
Ich denke man kann das Leben ohne Familie genießen, weil die Freunde ja da sind. Und gute Freunde sind immer für einen da. Party gehört zum leben dazu genauso wie Stress. Ganz ehrlich ich liebe mein Leben so wie es ist, aber insgesamt ist es ein ganz schön beschissenes drecksLeben was man führt.

Eine Person kann einen sehr viel bedeuten klar, aber kann eine Person die einen eigentlich nicht so viel bedeutet hat, dachte man, aufeinmal solche Schmerzen zufügen? Wenn die Person davon nix weiß und sowas macht, ist es ja in Ordnung. Aber keine Ahnung. Es ist so ein beschissenes Gefühl. Als würde mein Leben aufeinmal in der Art und Weise wie ich es bis jetzt führte keinen Sinn mehr machen und alles um einen herum bricht zusammen. Der ganze Druck und Stress setzt sich auf den Kopf ab und das Herz verschmilzt sich mit hartem Gestein und bricht auseinander und die Stückchen fallen heraus wie aus einem Brunnen. Und das alles nur wegen einer Person. Man zerbricht sich das Gehirn, was man falsch gmeacht haben könnte. Man fragt sein Herz ob es die richtige Entscheidung war ihn versuchen zu vergessen und im enteffekt auch zu vernachlässigen.  Es zerrt an den Nieren zu wissen, das man hätte um die Person kämpfen müssen. Aber sie war mir noch nie so wichtig wiebis zu diesen heutigen Tag und sie wird mit jedem Tag wichtiger. Ich liebe ihn. Er weiß es nicht.  Es ist schade, weil vielleicht würde er ja dasselbe empfinden. Vielleicht auch nicht, aber der Versuch hätte mir gereicht. Es tut weh zu sehen, dass er ,so wie ich für ihn empfinde , für eine andere  Person empfindet. Aber was soll ich tun? Ich gönn ihm das. Ich gön ihm das Glück auf Erden, aber nicht der anderen Person. Naja was draus wird , wird man ja sehen. Und ich denke ja es stimmt. Das was man einem Menschen mal angetan hat kommt doppelt wieder zurück. Und es ist hart.. es ist so hart, das ich mir glatt eine qualvolle Folter vorstellen könnte. Ich liebe ihn immernoch. Jeder der mich kennt weiß wie lange sowas anhalten kann. Ich werde ihn jeden Tag lieben... Losgelassen hab ich schon lange, aber mein Herz hängt immer noch an ihn. Die Erinnerungen machen einen fertig. Jede Nacht träumt man von dieser einen Person die einem den Schlaf raubte, wegen der man so viel Trubel hatte und seine Hemmungen aufgab. Ja ich liebe diese Person, allerdings hab ich sie verloren. Und damit muss man klarkommen oder nicht. Und ich hoffe ich komme klar. Wenn nicht hab ich einen Freund weniger und das wäre noch härter..

Naja kann man nix machen. Einer kommt einer geht... Das leben endet mit Überraschungen Schmerz Leid und Freude, aber sagt mir Bescheid wenn es vorbei ist. Wenn ich da bin wo ich sein wollte. 

 

Mfg

23.11.10 18:15
 
Letzte Einträge: Und mal wieder ein Eintrag... :P


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Hier kommt später eurer Text hin..den hier abba entfernen... steht da sonst auch...

Home
Gb
Kontakt
Old
Myblog
~*Kiwic♥p*~
Gratis bloggen bei
myblog.de