Blackrose-lay
Und wieder ein Rückschlag.

Lohnt es sich eigentlich sein Leben zu genießen? Kann man das überhaupt? Und wenn ja wie stellt man das an? Kann man sein Leben beeinflussen oder ist dieser ganze Scheiß auch noch Schicksal?

Viele Fragen aber keine Antworten, aber warum auch? Auf eine unnütze Frage gibt es eben keine  Antwort. Das Leben ist ungerecht und scheiße. Außer man kann es genießen. Aber ab wann genießt man sein Leben? Genießt man es indem man  Freunde hat? Party macht? kein Stress hat? die Liebe seines Lebens gefunden hat? eine Familie gegründet hat? Ab wann?
Ich denke man kann das Leben ohne Familie genießen, weil die Freunde ja da sind. Und gute Freunde sind immer für einen da. Party gehört zum leben dazu genauso wie Stress. Ganz ehrlich ich liebe mein Leben so wie es ist, aber insgesamt ist es ein ganz schön beschissenes drecksLeben was man führt.

Eine Person kann einen sehr viel bedeuten klar, aber kann eine Person die einen eigentlich nicht so viel bedeutet hat, dachte man, aufeinmal solche Schmerzen zufügen? Wenn die Person davon nix weiß und sowas macht, ist es ja in Ordnung. Aber keine Ahnung. Es ist so ein beschissenes Gefühl. Als würde mein Leben aufeinmal in der Art und Weise wie ich es bis jetzt führte keinen Sinn mehr machen und alles um einen herum bricht zusammen. Der ganze Druck und Stress setzt sich auf den Kopf ab und das Herz verschmilzt sich mit hartem Gestein und bricht auseinander und die Stückchen fallen heraus wie aus einem Brunnen. Und das alles nur wegen einer Person. Man zerbricht sich das Gehirn, was man falsch gmeacht haben könnte. Man fragt sein Herz ob es die richtige Entscheidung war ihn versuchen zu vergessen und im enteffekt auch zu vernachlässigen.  Es zerrt an den Nieren zu wissen, das man hätte um die Person kämpfen müssen. Aber sie war mir noch nie so wichtig wiebis zu diesen heutigen Tag und sie wird mit jedem Tag wichtiger. Ich liebe ihn. Er weiß es nicht.  Es ist schade, weil vielleicht würde er ja dasselbe empfinden. Vielleicht auch nicht, aber der Versuch hätte mir gereicht. Es tut weh zu sehen, dass er ,so wie ich für ihn empfinde , für eine andere  Person empfindet. Aber was soll ich tun? Ich gönn ihm das. Ich gön ihm das Glück auf Erden, aber nicht der anderen Person. Naja was draus wird , wird man ja sehen. Und ich denke ja es stimmt. Das was man einem Menschen mal angetan hat kommt doppelt wieder zurück. Und es ist hart.. es ist so hart, das ich mir glatt eine qualvolle Folter vorstellen könnte. Ich liebe ihn immernoch. Jeder der mich kennt weiß wie lange sowas anhalten kann. Ich werde ihn jeden Tag lieben... Losgelassen hab ich schon lange, aber mein Herz hängt immer noch an ihn. Die Erinnerungen machen einen fertig. Jede Nacht träumt man von dieser einen Person die einem den Schlaf raubte, wegen der man so viel Trubel hatte und seine Hemmungen aufgab. Ja ich liebe diese Person, allerdings hab ich sie verloren. Und damit muss man klarkommen oder nicht. Und ich hoffe ich komme klar. Wenn nicht hab ich einen Freund weniger und das wäre noch härter..

Naja kann man nix machen. Einer kommt einer geht... Das leben endet mit Überraschungen Schmerz Leid und Freude, aber sagt mir Bescheid wenn es vorbei ist. Wenn ich da bin wo ich sein wollte. 

 

Mfg

23.11.10 18:15


Werbung


Und mal wieder ein Eintrag... :P

Manchmal fängt man echt schnell an zu zweifeln, ob man das Richtige tut oder nicht. Und da ich glaube, dass ich gestern definitiv in so einer Situation gesteckt habe und immer noch stecke.. Ist es echt doof.^^

Naja was solls ich bin ja auch nur ein Mensch und Menschen sind keine perfekt programmierten Maschinen. Was mich auch schon zum nächsten Thema bringt, Programmieren.. Ich muss endlich mal mit PHP oder Java beginnen... >.< Ich komm gar net mehr vorwärts hier und dann noch der ganze Schulstress und morgen eine Englischarbeit für die ich unbedingt noch lernen muss und und und...
Naja Schule.. -.- Heute hatten wir eine kleine Einführung in das was man später Qualifikationsphase nennt.. Wir können uns zwischen drei Profilen entscheiden, wofür wir die Fächer nichtmal selber wählen dürfen -.-  Also ein weiterer guter... sehr guter Grund für ein nettes Fachabi in Informatik. :P

 Wenns im Leben nicht so läuft wie es sein sollte, setz ich mir zumindest immer ein berufliches Ziel .. also is mein Ziel: Lerne ganz viel über Computer und deren Skripte und Sprachen und mach nachem Fachabi ne Ausbildung  dazu. :P Ich hoffe das klappt alles so. Und wenn nicht , ist es halt so. Frei nach dem Motto " In the End it doesn't even matter". Naja egal. Es muss Spaß machen ^.^ Und nächstes Wochenende ist endlich mal wieder dick, fett Party. :P Mit meinem Ex. Hihi. Ich hoffe mal, dass sich eine bestimmte Person auch dorthin bewegt.. .Wenn nicht seh ich ihn ja auch demnächst. ;-)

 Joo. Das wars mal weder von mir. ;-)

 Ps: Versucht mal ganz lange über das Wort "hüpfen" nachzudenken.. am Ende klingt es echt scheiße. xD

26.10.10 16:06


Moin Moin :P

Also heute ist Dienstag, der 19. Oktober 2010. Seit ca. 2-3 Wochen bin ich jetzt schon 16 und geändert hat sich nicht wirklich viel. Warum sollte es auch so sein? Ich mein man ändert sich ja nicht von heut auf morgen in Sekunden, nur weil man 1 Jahr älter geworden ist. Natürlich ich kann jetzt länger raus, Bier kaufen und Filme ab 16 gucken.. aber seien wir mal ganz ehrlich das konnte ich auch schon vorher... Naja heute ist mal wieder Dienstagstreff inner Stadt ich hoffe es fängt nicht n zu regnen, es sieht nämlich ganz schön danach aus >.<. Aber dagegen kann man ja auch nix. Leider. :P Dann mal sehen ich glaube danach werd ich mich mal wieder an PHP Programmierung ransetzen.. das war ganz intressant soweit.. Demnächst wollte ich auch mal anfangen ein Praktikum zu beginnen, aber in Cuxhaven .. sagen wir mal so ist es schwer eine Firma zu finden, die das macht und dann noch eine im Raum Webprogrammierung, wo man sowieso nur zuschauen kann als Praktikantin... Aber naja, dann muss ich das zu Hause halt selber noch lernen und dann nachem Abitur entweder Informatik studieren oder gleich ne Ausbildung anfangen. Warum ich mich immoment auf sagen wir mal meine berufliche "Karriere" konzentriere ist eigentlich ganz klar. Wenn Gefühle einen überfordern und man nicht mehr weiß was man machen soll .. einfach auf was anderes konzentrieren und sich sagen "Das Leben ist schön."  Ich finde auch das Zitat von Goethe sehr passend :

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."

.. Und da hat er voll und ganz recht. Ich mein ist doch logisch auch wenn einen Probleme in den Weg gelegt werden.. man kann sich dadurch ja auch neu kennen lernen.. baut sich was Schönes draus. Ich kenne, glaub ich, niemanden der das nicht tut, also sein Leben so schön gestalten wie nur  möglich.

Hm.. gestern bzw. heut morgen i.wann um 2uhr hab ich mir eine Dokumentation auf N24 über die Apokalypse angeguckt. Was die Wissenschaft zu den 7 Zeichen der Bibel sagt. Und das sie sich eigentlich häufig ähneln ist echt krass. Aber was solls i.wann geht halt die Erde unter.. Na und? Dann leb ich net mehr. :P Naja die Erde soll ja gar nicht untergehen, sondern sich neu orientieren was man sich so vorstellen kann, dass
die Erde in die Urzeit zurückgesetzt wird.. nur mit ner höheren Bevölkerung..
mehr oder weniger. xD
Naja.. so intressant ist die Apokalypse eigentlich ja nicht.. aber trotzdem wars sehr informativ.

Das wichtigste im Leben ist die Liebe.. sagen manche. Aber ist das wirklich so? Ich sage nein. Das wichtigste im Leben ist Freundschaft und Erfolg. Die Liebe ist doch nur zweitrangig. Warum brauche ich einen Freund? Für meine eigenen Bedürfnisse? Da kann ich auch immer wen anderen nehmen. Dennoch erfüllt die Liebe uns mit Glück und wenn sie nicht erwidert wird bricht alles in einem totalen Gefühlschaos aus und man weiß net mehr was man tun sollte. Dennoch reden alle über die Liebe.. die meisten Musiker reden über die Liebe, die meisten Autoren benutzen die Liebe, Regisseure.. Das bringt einen dann schon zum nachdenken, ob die Liebe vielleicht doch erstrangig ist. Man spricht immer von Ehe, Kind, Enkelkinder..aber ich hab noch nicht mal das Bedürfnis dazu eine Familie zu gründen..Das ist viel zu viel Verantwortung und Stress. Wie soll man das heutzutage denn noch mit dem Job verbinden? Es geht alles schief. Trotzdem träumt man jede Nacht von der Liebe und wie schön es sich mal anfühlte und wie schön es sich anfühlen kann.. aber trotzdem verliert man keine Träne über jene die einen verletzt haben, weil man sich denkt, dass jene es nicht verdient haben. Naja egal Hauptsache ist doch, dass man sich selber treu bleibt. Und das mach ich auch schön. :P ;-)

Zum Schluss noch ein kleines Video was grade so zu meiner Situation passt denk ich:  


19.10.10 14:08


Hier kommt später eurer Text hin..den hier abba entfernen... steht da sonst auch...

Home
Gb
Kontakt
Old
Myblog
~*Kiwic♥p*~
Gratis bloggen bei
myblog.de